Neue Rezepte

Zitronen-Schichtkuchen mit Lemon Curd und Mascarpone

Zitronen-Schichtkuchen mit Lemon Curd und Mascarpone


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten

ZITRONENKUCHEN

  • 3/4 Tasse frischer Zitronensaft
  • 1/4 Tasse (1/2 Stick) gekühlte ungesalzene Butter, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten

KUCHEN

  • 1 3/4 Tassen gesiebtes Kuchenmehl (gesiebt, dann gemessen)

SIRUP

  • 1/4 Tasse frischer Zitronensaft

FÜLLEN UND FROSTIEREN

  • 2 Tassen gekühlte schwere Schlagsahne
  • 3 8-Unzen-Behälter gekühlter Mascarpone-Käse*

Rezeptvorbereitung

ZITRONENCURD

  • Die ersten 4 Zutaten in einer mittelgroßen Metallschüssel verquirlen. Stellen Sie die Schüssel über einen Topf mit siedendem Wasser (lassen Sie den Boden der Schüssel nicht mit Wasser in Berührung kommen). Rühren Sie ständig, bis es verdickt ist, und das sofort ablesbare Thermometer in die Mischung zeigt 160 ° F, etwa 10 Minuten. Schüssel aus dem Wasser nehmen. Butter hinzufügen; schlagen, bis es geschmolzen ist. Geben Sie 1 Tasse Quark in eine kleine Schüssel, um sie auf den Kuchenschichten zu verteilen. Restlichen Quark zum Befüllen aufbewahren. Drücken Sie Plastikfolie direkt auf die Oberfläche beider Quark. Über Nacht kalt stellen. Do Ahead Kann 3 Tage im Voraus erfolgen. Kühl halten.

KUCHEN

  • Den Rost in die Mitte des Ofens stellen und auf 375 ° F vorheizen. Den Boden von zwei Kuchenformen mit einem Durchmesser von 9 Zoll und einer Höhe von 1 1/2 Zoll mit Pergamentpapier auslegen (Pfannen oder Pergament nicht einfetten). Mit einem elektrischen Mixer Eigelb und 7 Esslöffel Zucker in einer großen Schüssel schlagen, bis die Mischung sehr dick ist und sich langsam auflösende Bänder bilden, wenn die Rührbesen angehoben werden, etwa 4 Minuten. Mit sauberen, trockenen Rührbesen das Eiweiß in einer anderen großen Schüssel schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Fügen Sie die restlichen 7 Esslöffel Zucker hinzu, jeweils 1 Esslöffel, und schlagen Sie, bis sie steif und glänzend sind. Die Hälfte des Weißen unter die Eigelbmischung heben, dann die Hälfte des Mehls und 1/4 Teelöffel Salz darüber sieben und vorsichtig unterheben, bis es eingearbeitet ist. Das restliche Eiweiß unterheben, dann das restliche Mehl darüber sieben und unterheben, bis es sich vermischt hat, wobei darauf zu achten ist, dass der Teig nicht entleert wird.

  • Teig auf die Pfannen verteilen; glatte Spitzen. Backen, bis der Tester, der in die Mitte der Kuchen eingesetzt wird, sauber herauskommt, etwa 15 Minuten. In Pfannen auf Rosten abkühlen.

  • Führen Sie das Messer um den Rand der Pfannen, um die Kuchen zu lösen. Kehren Sie die Kuchen auf Kartonrunden mit einem Durchmesser von 9 Zoll um und klopfen Sie bei Bedarf auf die Arbeitsfläche, um die Kuchen freizugeben. Schneiden Sie jeden Kuchen horizontal in zwei Hälften (die Schichten werden dünn). Pergament abziehen.

SIRUP

  • Zucker in eine kleine Metallschüssel geben. Fügen Sie 1/2 Tasse kochendes Wasser hinzu; rühren, um den Zucker aufzulösen. Zitronensaft einrühren.

FÜLLEN UND FROSTIEREN

  • Schlagsahne und Zucker in einer großen Schüssel schlagen, bis sich Spitzen bilden. Fügen Sie Mascarpone zu Zitronenquark in einer mittelgroßen Schüssel hinzu; verquirlen, bis alles vermischt ist. Schlagsahne unter die Zitronen-Mascarpone-Mischung heben.

  • 1 Kuchenboden mit der flachen Seite nach oben auf den Teller legen. Mit 1/4 Sirup bestreichen. Verteilen Sie 1/4 Tasse Zitronenquark darüber, dann 1 Tasse Zitronen-Mascarpone-Füllung. Mit der zweiten Kuchenschicht belegen; Mit 1/4 Sirup bestreichen und mit 1/4 Tasse Zitronenquark und 1 Tasse Zitronen-Mascarpone-Füllung bestreichen. Wiederholen Sie mit der dritten Kuchenschicht, Sirup, Lemon Curd und Füllung. Mit der vierten Kuchenschicht belegen. Mit restlichem Sirup bestreichen, dann restliche Lemon Curd darüber verteilen. Löffeln Sie 2 Tassen Zitronen-Mascarpone-Füllung in einen Spritzbeutel mit 1/4-Zoll-Sternspitze (zur Verwendung für Rosetten). Die restliche Zitronen-Mascarpone-Füllung als Zuckerguss auf den Tortenseiten verteilen. Spritzen Sie kleine Rosetten des Zuckergusses über die Oberseite des Kuchens und bedecken Sie ihn vollständig. Kuchen mit Kuchenhaube bedecken; mindestens 6 Stunden und bis zu 1 Tag kühlen.

Abschnitt mit Bewertungen

Diese weiche, feuchte, hoch aufragende Wolke eines Desserts liegt irgendwo zwischen einem Kuchen und einer Kleinigkeit, seine Zitronensirup- und getränkte Kuchenschichten wechseln sich mit Zitronen-Mascarpone-Creme ab. Meyer-Zitronen duften besonders, aber dieser Kuchen ist auch mit Supermarkt-Eureka-Zitronen hervorragend. Hier sind ein paar Schritte erforderlich, aber fast alles kann im Voraus erledigt werden, was die Zusammenstellung ziemlich einfach macht.

Zutaten

  • 6 große Eier, getrennt
  • 7 Esslöffel (3 Unzen) plus
  • 7 Esslöffel (3 Unzen) Zucker
  • 1-3/4 Tassen (6 Unzen) gesiebtes Kuchenmehl
  • 1/2 Tasse (3-1/2 Unzen) Zucker
  • 1/2 Tasse (4 fl oz) Wasser
  • 1/4 Tasse (2 Unzen) frisch gepresst
  • Zitronensaft
  • 2-1/2 Tassen (20 Unzen) schwere Schlagsahne
  • 7 Esslöffel (3 Unzen) Zucker
  • 1 Pfund Mascarpone
  • 1 Tasse Lemon Curd, plus 1-1/2 Tassen zum Schichten und Garnieren

Zwei ungefettete runde 9 x 1-3/4-Zoll-Kuchenformen, ausgekleidet mit Pergamentpapier, Backpinsel, kleiner versetzter Spatel, Zuckerguss-Spachtel, Spritzbeutel mit 1/2-Zoll-Sternspitze

1. Den Ofen auf 375°F vorheizen. Roste im unteren und oberen Drittel des Ofens positionieren.

2. Biskuitkuchen herstellen: Eigelb und 7 Esslöffel Zucker in die Schüssel einer Küchenmaschine mit Schneebesen geben und bei hoher Geschwindigkeit schlagen, bis die Mischung dick und sehr hell ist, 4 bis 5 Minuten. Beiseite stellen, während Sie das Eiweiß schlagen.

3. In einer sauberen Schüssel mit einem sauberen Schneebesenaufsatz das Eiweiß bei mittlerer Geschwindigkeit zu weichen Spitzen schlagen. Fügen Sie bei laufendem Mixer nach und nach die restlichen 7 Esslöffel Zucker hinzu und schlagen Sie weiter, bis das Eiweiß feste Spitzen hat. Ein Drittel des Eiweißes unter das geschlagene Eigelb heben, dann die Hälfte des Mehls darüber sieben und vorsichtig unterheben. Wiederholen. Das letzte Eiweiß unterheben, bis keine weißen Streifen mehr übrig sind.

4. Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Formen verteilen und 18 bis 22 Minuten backen, bis die Oberseite goldbraun ist, sich fest anfühlt und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher krümelfrei herauskommt. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

5. Zitronensirup herstellen: Zucker und Wasser in einen kleinen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Flüssigkeit klar ist. Vom Herd nehmen und vollständig abkühlen. Zitronensaft einrühren.

6. Die Mascarpone-Füllung herstellen: Sahne und Zucker in eine Schüssel geben und weich schlagen. Kalt stellen. Geben Sie die Mascarpone und eine Tasse Zitronenquark in eine Schüssel und rühren Sie um, bis die Mischung die Konsistenz von Pudding hat. Schlagsahne vorsichtig unterheben, bis die Masse homogen und dickflüssig ist. Wenn die Mischung überarbeitet wird, sieht sie körnig oder getrennt aus. In diesem Fall mehrere Esslöffel Sahne mit einem Gummispatel einrühren&mdashrühren, bis die Masse wieder glatt ist.

7. Entformen Sie die Kuchen: Führen Sie das dünne, flexible Messer oder den Spatel um den Rand der Form, um einen Kuchen zu lösen. Drehen Sie die Pfanne auf den Kopf und schlagen Sie sie scharf auf den Tisch, um sie zu lösen (keine Sorge, diese Kuchen sind sehr robust). Drehen Sie den Kuchen mit der rechten Seite nach oben und lassen Sie das Pergamentpapier befestigt. Mit dem restlichen Kuchen wiederholen. Die Kuchen bei Bedarf nivellieren (siehe Seite 308 des Buches). Jeden Kuchen mit dem Wellenmesser waagerecht in zwei Schichten schneiden (siehe Seite 308). Legen Sie eine der unteren Schichten beiseite, um sie zuletzt zu verwenden, und entfernen Sie das Pergament von der anderen Schicht.

8. Torte zusammenbauen: Einen Tortenboden mit der Schnittseite nach oben auf den Tortenkarton oder die Servierplatte legen. Den Kuchen mit 1/4 des Zitronensirups bestreichen. Mit dem Zuckergussspatel 1/3 der Mascarpone-Füllung darauf verteilen. 3 gestrichene Esslöffel des restlichen Lemon Curds auf die Füllung geben und gleichmäßig bis zum Rand verteilen. Legen Sie eine zweite Kuchenschicht darauf, mit der Schnittseite nach oben und wiederholen Sie den Vorgang mit Zitronensirup, Mascarpone-Füllung und Zitronenquark. Legen Sie die dritte Schicht darauf, mit der Schnittseite nach oben und wiederholen Sie den Vorgang.

9. Mit der letzten Kuchenschicht belegen und mit der Unterseite nach oben (Schnittseite nach unten) legen. Entferne das Pergamentpapier. Voila!&mdasha krümelfreie Oberfläche zum Zuckerguss. Mit dem restlichen Zitronensirup befeuchten. Mit dem gereinigten Zuckergussspatel die für das Zuckerguss reservierte Mascarpone-Mischung auf dem Kuchen verteilen und ganz dünn mit mehr an der Seite darauf verteilen.

10. Torte fertigstellen und servieren: Den spritzenden Mascarpone in den Spritzbeutel geben und Rosetten (Seite 310) über die gesamte Tortenoberseite spritzen, am äußeren Rand beginnend bis zur Mitte vorarbeiten. Gib ein paar Esslöffel des restlichen Quarks in eine wiederverschließbare Plastiktüte und drücke sie in eine der Ecken. Schneiden Sie die Ecke ab und spritzen Sie eine Mitte von Lemon Curd in jede der Rosetten. Vor dem Servieren mindestens 4 Stunden kühl stellen, damit die Aromen und Texturen sich vermischen können. Zum Servieren mit einem dünnen, scharfen Messer aufschneiden.

Speicherung

Der Kuchen hält sich gekühlt 3 bis 4 Tage. Nach dem Anschneiden ist es nicht mehr nötig, den ganzen Kuchen mit Plastik zu umwickeln, drücken Sie einfach ein Stück Frischhaltefolie fest gegen die Schnittflächen, um ihn frisch zu halten.

Maracuja-Mascarpone-Schichtkuchen

Ersetzen Sie den Zitronenquark durch Passionsfruchtquark (Seite 421 des Buches).

Was die Profis wissen

Das Mischen von Mascarpone mit der Schlagsahne-Füllung verleiht nicht nur Geschmack und eine köstliche Fülle, sondern auch Stabilität. Schlagsahne allein kann schnell verderben, wässrig werden und im Laufe der Stunden an Volumen verlieren. Wenn Mascarpone jedoch mit Schlagsahne kombiniert wird, stabilisiert es die Mischung, sodass die Creme tagelang ihre Form und Textur behält. Und obwohl dieses Rezept ein Pfund Mascarpone verwendet, haben selbst eine kleine Menge und ein paar Esslöffel pro Tasse Sahne den gleichen Effekt.

Vorwaerts kommen

Die Biskuitkuchen können bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet, in Plastikfolie gewickelt und bei Raumtemperatur gelagert werden. Achte darauf, das Pergamentpapier darauf zu lassen (es hilft, die Schichten zu stabilisieren und sie ohne Bruch zu bewegen). Die Kuchen können, doppelt in Plastik verpackt, jeweils in einem wiederverschließbaren Plastik-Gefrierbeutel bis zu 8 Wochen eingefroren werden. Zum Auftauen auspacken und 1 Stunde bei Raumtemperatur auftauen. Der Zitronensirup kann bis zu 1 Woche im Voraus zubereitet werden. Der Lemon Curd kann bis zu 3 Tage im Voraus zubereitet werden.


Zitronenschichtkuchen

Dieses Zitronenkuchen-Rezept ist für mich etwas Besonderes. Es ist das gleiche, das ich in diesem verwendet habe Rosmarin-Zitronen-Kuchen – das ist eine der Kuchenschichten, für die ich gemacht habe unsere Hochzeitstorte!

Anstatt den Kuchen mit irgendwelchen Gewürzen oder Kräutern aufzugießen, habe ich diesen Kuchen sauber gehalten. Ich wollte, dass die Zitrone glänzt.

Der Kuchen ist mit einer eher leicht anfühlenden Buttercreme aus einer Mischung aus ungesalzener Butter und Mascarpone-Käse überzogen.

Mascarpone-Käse ist am besten bekannt für seine Rolle in Tiramisu. Der Mascarpone verleiht der ansonsten dicken amerikanischen Buttercreme eine schöne weiche, cremige Note.

So montieren und füllen Sie Zitronenkuchen:

Dieses Rezept macht drei 8-Zoll-Kuchenschichten. Um den Kuchen zusammenzusetzen, beginnen Sie mit einer Kuchenrunde.

  1. Eine dünne Schicht Mascarpone-Buttercreme auf dem Kuchen verteilen. Dann einen kleinen Rand aus Mascarpone-Buttercreme entlang des Umfangs des Kuchens spritzen.
  2. Wenn Sie möchten, können Sie einen doppelten Rand wie im obigen Bild verwenden. Dieser Rand dient als Barriere, wenn Sie den Kuchen mit Lemon Curd füllen.
  3. Vorsichtig eine Schicht Lemon Curd innerhalb der Buttercremegrenzen verteilen. Ich habe ungefähr zwei Esslöffel verwendet. Dies machst du für die ersten beiden Schichten des Kuchens. Die letzte (dritte) oberste Schicht enthält keinen Lemon Curd

Ich habe im Laden gekaufte Lemon Curd von Trader Joe’s verwendet. Wenn Sie eine hausgemachte Version mögen, empfehle ich diese Rezepte: Lemon Curd von Baking a Moment oder Lemon Curd von Epicurious.

Sobald der Kuchen gefüllt ist, die Außenseite des Kuchens leicht mit der restlichen Mascarpone-Buttercreme bestreichen.

Hilfe! Die Mascarpone-Butter trennt sich! Wie man es repariert?

Wenn Sie den Kuchen glasieren, können Sie feststellen, dass die Mascarpone-Buttercreme beginnt, sich zu lösen.

Mach dir keine Sorgen! Lassen Sie den gefrosteten Kuchen etwa 15 Minuten im Kühlschrank abkühlen, damit die Buttercreme aushärten und wieder zusammenkommen kann.

Tipps zum Anschneiden und Portionieren von Kuchen:

Die fertige Zitronen-Torte habe ich mit einer einfachen Paspelbordüre mit einem 18mm . dekoriert Ateco 829 Sternpaspelspitze. Dies dient zwei Zwecken:


Der beste Zitronen-Baiser-Schichtkuchen aller Zeiten

Hier ist meine Meinung zum Zitronenkuchen. Es ist eine perfekte Balance zwischen dem spritzigen Zitronengeschmack und der Süße des Haselnusskekses und des italienischen Baisers. Das Rezept ist von einem Klassiker des französischen Gebäcks inspiriert: dem Baiser-Zitronenkuchen, mit einigen Elementen, die vom Zitronenkuchen-Rezept von Philippe Conticini inspiriert sind.
Stellen Sie sicher, dass Sie meinen Kanal abonnieren und auf die Glocke neben dem Abonnieren-Button klicken, um sicherzustellen, dass Sie jedes Mal Benachrichtigungen erhalten, wenn ich ein Video hochlade! Wenn du diesen Kuchen backst, markiere mich bitte in deinen Fotos auf Instagram @upwegrow_soraya und verwende das Tag #upwegrowbakes, damit ich sie sehen kann.
--
Ich verwende 6″ Kuchenformen für diesen Kuchen..
Haselnuss-Keks:.
130 g ganze Haselnüsse mit Haut.

60 g brauner Puderzucker.

Eine Prise Salz.
1 TL Vanilleextrakt.
1 Ei.
1 Eigelb.

60g Mehl.
1 TL Backpulver.
Für das geschlagene Eiweiß:

5 Eiweiß.
20 g brauner Puderzucker.
Zitronenquark:
5 Eigelb.
2 ganze Eier.

110ml Zitronensaft.
110 g Puderzucker.

Zitronenkuchen:
250g Puderzucker.

375 g weiche ungesalzene Butter.
6 Eier.

Schale von 4 Zitronen.
4,5 EL Zitronensaft.

Zuckersirup:
25g Zucker.
Saft von 2 Zitronen.
Italienisches Baiser:
3 Eiweiß.
75gr Wasser.
260gr Puderzucker.


METHODE

1. Heizen Sie den Ofen auf 175 ° C (345 ° F) vor und legen Sie 2 x 20 cm große Kuchenformen oder 1 hohen 7-Zoll-Kuchen mit Backpapier aus (Boden und Seiten der Form auslegen).

2. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz sieben. Zum Kombinieren verquirlen und beiseite stellen. In einer kleinen Schüssel den Zucker hinzufügen und die Zitronenschale mit den Fingerspitzen einreiben, bis sie duftet (dies hilft, die Öle der Schale in den Zucker freizusetzen und den Zitronengeschmack zu verstärken). Beiseite legen.

3. In einer größeren Schüssel Butter (mit einem Handmixer oder Standmixer mit Rühraufsatz) cremig schlagen. Nach und nach den Zitronenzucker hinzufügen und weiter schlagen, bis er eine helle Farbe und eine flauschige Textur hat. Fügen Sie bei noch eingeschaltetem Mixer langsam das Öl hinzu und schlagen Sie weiter, bis sich alles vermischt hat.

4. Fügen Sie der Buttermischung Eier und Vanilleextrakt hinzu und mischen Sie, bis sie sich gerade verbunden haben. Die Hälfte der Mehlmischung hinzufügen und mit einem Löffel etwa 5 Mal falten. Nun den Zitronensaft und 1/2 der Buttermilch dazugeben und nochmals unterheben. Den Rest des Mehls zusammen mit der restlichen Hälfte der Buttermilch hinzufügen und vorsichtig unterheben, bis sich alles vermischt hat.

5. Den Kuchenteig in die vorbereiteten Kuchenformen geben und 40 Minuten (für 8 Zoll) oder 1 Stunde für eine hohe 7-Zoll-Kuchenform backen oder bis ein Spieß sauber herauskommt (oder mit ein paar losen Krümel). 5 Minuten in Kuchenformen auskühlen lassen, dann auf ein Kühlgitter stürzen.

6. Nach dem vollständigen Abkühlen die Kuchen nivellieren/den Kuchen mit einem gezahnten Messer in Schichten schneiden. Legen Sie einen Kuchen auf ein Kuchenbrett und verteilen Sie mit einem versetzten Spatel 1/2 Tasse Marscarpone-Zitronenquark-Zuckerguss auf dem Kuchen, wobei Sie darauf achten, dass der Zuckerguss flach und gleichmäßig ist. Legen Sie den anderen Kuchen darauf und tragen Sie eine Krümelschicht des Zuckergusses auf. Lassen Sie den Krümelmantel 10 Minuten im Kühlschrank fest werden, bevor Sie den Rest des Frostings auftragen. Mit Zitronenspalten/-scheiben dekorieren und/oder nach Belieben extra Zuckerguss darüber spritzen!

Um Mascarpone-Creme und Lemon Curd Frosting zuzubereiten

7. In einer sauberen Schüssel Sahne und Puderzucker schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Mascarpone zu Lemon Curd (falls verwendet) in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen, bis alles vermischt ist. Schlagsahne unter die Mascarpone-Mischung heben.


  • Machen Sie weiter: Sie können die Kuchen einen Tag im Voraus zubereiten. Bewahren Sie die Kuchen bei Raumtemperatur fest verpackt oder in einem luftdichten Behälter auf.
  • Geschlagener Mascarpone-Zuckerguss hält sich in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu 2 Tage lang stabil. Wenn ich einen Kuchen oder eine Backware glasiere, ziehe ich es vor, den Zuckerguss am selben Tag zuzubereiten, an dem ich ihn verwenden werde, um Veränderungen in der Textur zu vermeiden.
  • Speicherung: Sie können den gefrosteten Zitronen-Heidelbeer-Kuchen im Kühlschrank aufbewahren. Der Kuchen hält sich etwa 2 Stunden bei Raumtemperatur, es sei denn, es ist eine sehr heiße Umgebung (über 75 Grad F).
  • Einfrieren: Nicht gefrorene Kuchen können 2 Monate eingefroren werden. Im Kühlschrank über Nacht auftauen.


Zitronen-Mascarpone-Schichtkuchen

Dieser Zitronen-Mascarpone-Schichtkuchen besteht aus einem feuchten Zitronenkuchen, Zitronenquark und einem glatten und cremigen Mascarpone-Zuckerguss! Es ist leicht, aber süß und herb und so verdammt gut! Es wird Ihr neuer Lieblingskuchen für Frühling und Sommer! Rezept: https://www.lifeloveandsugar.com/lemon-mascarpone-layer-cake/

Video aus dem Kanal: Leben, Liebe und Zucker

In einer großen Rührschüssel Frischkäse und 3/4 Tasse Butter 2 Minuten lang schaumig schlagen. Bei niedriger Geschwindigkeit Puderzucker, Sahne und 1/3 Tasse Zitronenquark glatt rühren. 20 Minuten zugedeckt kühl stellen, bis eine streichfähige Konsistenz erreicht ist. Mit einem gezackten Messer die Oberseiten der Schichten ebnen. Für Zitronenkuchen: 2 1/4 Tassen Kuchenmehl 1 Esslöffel Backpulver 1/2 Teelöffel Speisesalz 1 1/4 Tassen Buttermilch 4 Eiweiß, bei Raumtemperatur 1 1/2 Tassen Zucker 2 Teelöffel.

Eigelb, Kristallzucker, Zitronenschale und -saft sowie Maisstärke in einem kleinen, schweren Topf verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Kochen Sie die Mischung bei mittlerer Hitze und rühren Sie ständig mit einem Holzlöffel. Zitronenkuchen mit Zitronenquark-Füllung – zwischen den Schichten dieses weichen Zitronenkuchens, der mit Zitronenbuttercreme überzogen ist, befindet sich glatter und seidiger Zitronenkuchen.

Dies ist der ultimative Lemon Curd. Für den Lemon Curd: In einer großen Schüssel Butter und Zucker mit einem elektrischen Mixer ca. 2 Min. schaumig schlagen. Fügen Sie langsam die Eier und das Eigelb hinzu. 1 min schlagen. Zitronensaft untermischen.

Die Mischung sieht geronnen aus, wird aber beim Kochen glatt. Eine Kuchenschicht auf eine Servierplatte legen. Mit 1/2 der Zitronenfüllung bestreichen. Mit einer weiteren Schicht bedecken und mit 1/2 Tasse Zitronenfüllung bestreichen.

Wiederholen Sie dies mit der nächsten Kuchenschicht und dem Zuckerguss, und bedecken Sie den Kuchen dann mit der letzten Kuchenschicht.


Einfacher Zitronenkuchen

Den Backofen auf 180 °C/160 °C Umluft/Gas 4 vorheizen und den Boden von zwei 20-cm-Sandwichformen mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker 3 Minuten lang mit einem elektrischen Schneebesen schaumig schlagen. Fügen Sie die Eier nacheinander hinzu, schlagen Sie zwischen jeder Zugabe gut und kratzen Sie die Seiten der Schüssel ab. Mehl und Backpulver unterheben, bis alles gut eingearbeitet ist, dann Joghurt, Vanille und Zitronenschale unterheben. Auf die Formen verteilen und 30-35 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und ein in die Mitte gesteckter Spieß sauber herauskommt.

Währenddessen den Nieselregen machen. Geben Sie Zucker, Zitronensaft und 100 ml Wasser in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze und rühren Sie, bis sich alles aufgelöst hat. Zitronenschale zugeben, aufkochen und 2-3 Min. köcheln lassen, bis die Schale weich und die Flüssigkeit sirupartig ist. Die Schale mit einem Schaumlöffel auf ein Backpapier legen und den Sirup vom Herd nehmen.

Die Biskuits 10 Minuten in den Förmchen abkühlen lassen, dann über den warmen Nieselregen gießen. Vollständig abkühlen lassen.

Für die Glasur Butter und Puderzucker mit einem elektrischen Schneebesen 4-5 Minuten glatt rühren und dabei an den Seiten der Schüssel abkratzen. Vanille und Weichkäse dazugeben und weitere 4 Minuten cremig schlagen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn es auf den ersten Blick nicht dick aussieht – es wird sich lockern und dann beim Schlagen wieder dicker werden.

Die abgekühlten Schwämme aus den Formen nehmen. Die Glasur in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Legen Sie einen Biskuit auf einen Kuchenständer oder eine Servierplatte und spritzen Sie mit kreisenden Bewegungen knapp die Hälfte der Glasur um den Rand, um einen welligen Effekt zu erzielen. Etwas mehr Zuckerguss über die leere Mitte spritzen (dies muss nicht sauber sein) und mit der Rückseite eines Löffels glatt streichen. 45 Minuten bis 1 Stunde kalt stellen, bis sie fest ist. Mit dem zweiten Schwamm bedecken, dann in regelmäßigen Abständen acht Kleckse Zuckerguss um den Rand spritzen, dabei jeweils eine Lücke lassen. Die kandierte Zitronenschale in jede Lücke löffeln und dann servieren.


Methode

Alles, was Sie tun müssen, ist das Mehl und das Backpulver in eine geräumige Rührschüssel zu sieben, das Sieb ziemlich hoch anheben, damit das Mehl beim Heruntergehen gut lüften kann, dann einfach alle anderen Zutaten hinzufügen und mit einem elektrischen Handbesen vermischen 1 Minute, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Anschließend die Masse auf die beiden vorbereiteten Formen verteilen, mit der Rückseite eines Esslöffels glattstreichen und auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 25 Minuten backen. Die Kuchen sind fertig, wenn man mit dem kleinen Finger leicht drückt und die Mitte zurückspringt.

Nehmen Sie sie aus dem Ofen und lösen Sie nach etwa 30 Sekunden die Kanten, indem Sie ein Spachtel rundherum schieben, dann stürzen Sie sie auf ein Drahtkühlblech. Ziehen Sie nun das Futter vorsichtig zurück, indem Sie es vorsichtig zurückziehen. Legen Sie die andere Kühlschale leicht darauf und drehen Sie sie einfach um, sodass die Oberseiten nach oben zeigen (damit sie nicht an der Kühlschale kleben bleiben).

Während die Kuchen backen, können Sie den Lemon Curd zubereiten: Die abgeriebene Zitronenschale und den Zucker in eine Schüssel geben, den Zitronensaft mit den Eiern verquirlen und über den Zucker gießen. Als nächstes fügen Sie die in kleine Stücke geschnittene Butter hinzu und stellen Sie die Schüssel über einen Topf mit kaum siedendem Wasser (achten Sie darauf, dass die Schüssel das Wasser nicht berührt). Ab und zu verquirlen, bis die Masse eindickt, was etwa 20 Minuten dauern sollte.

Dann auf einer Seite abkühlen lassen.

Wenn die Kuchen absolut kalt sind – und nicht vorher – jeden Kuchen mit einem guten scharfen Wellenmesser vorsichtig waagerecht in zwei Hälften schneiden. Ich habe immer den besten Weg gefunden, dies zu tun, indem ich mich mit den Biskuitkuchen auf ein Brett setze, jeden mit einer Hand festhalte und dann mit einer sanften Sägebewegung jeden durchschneide, so dass du am Ende vier Schichten hast. Verwenden Sie nun den Lemon Curd, um die Kuchen zusammenzuschieben, und reservieren Sie 2 leicht gerundete Esslöffel (für die Glasur). Dann die Sahne verquirlen, bis sie eindickt, den restlichen Lemon Curd unter die Sahne heben und den Kuchen damit einfrieren, indem man ihn zuerst über die Oberseite und dann vorsichtig mit einem Spachtel an den Seiten verteilt.


Zitronen-Schichtkuchen mit Lemon Curd und Mascarpone

Dieser Zitronen-Schichtkuchen mit Lemon Curd und Mascarpone ist vollgepackt mit frischem Zitronengeschmack. Wenn Sie Zitrone lieben, ist dies der Kuchen für Sie!

Zutaten:

Für Lemon Curd:
1 Tasse Zucker
3/4 Tasse frischer Zitronensaft
3 große Eier
3 große Eigelb
1/4 Tasse gekühlte ungesalzene Butter, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten

Für Kuchen:
6 große Eier, getrennt
14 Esslöffel Zucker
1-3/4 Tasse gesiebtes Kuchenmehl - gesiebt, dann gemessen
1/4 Teelöffel Salz

Für Sirup:
1/2 Tasse Zucker
1/2 Tasse kochendes Wasser
1/4 Tasse frischer Zitronensaft

Zum Füllen und Frosting:
2 Tassen gekühlte schwere Schlagsahne
3/4 Tasse Zucker
3 (8 Unzen) Behälter gekühlter Mascarpone-Käse

Richtungen:

Für Lemon Curd:
Die ersten 4 Zutaten in einer mittelgroßen Metallschüssel verquirlen. Stellen Sie die Schüssel über einen Topf mit siedendem Wasser (lassen Sie den Boden der Schüssel nicht mit Wasser in Berührung kommen). Rühren Sie ständig, bis es verdickt ist und das sofort ablesbare Thermometer in die Mischungsregister 160 ° F eingeführt wird, etwa 10 Minuten. Schüssel aus dem Wasser nehmen. Butterschneebesen hinzufügen, bis sie geschmolzen ist. Geben Sie 1 Tasse Quark in eine kleine Schüssel, um sie auf den Kuchenschichten zu verteilen. Restlichen Quark zum Befüllen aufbewahren. Drücken Sie Plastikfolie direkt auf die Oberfläche beider Quark. Über Nacht kalt stellen. (Kann 3 Tage im Voraus zubereitet werden. Kühl aufbewahren.)

Für Kuchen:
Den Rost in die Mitte des Ofens stellen und auf 375°F vorheizen. Den Boden von zwei Kuchenformen mit einem Durchmesser von 9 Zoll und einer Höhe von 1 1/2 Zoll mit Pergamentpapier auslegen (Pfannen oder Pergament nicht einfetten). Mit einem elektrischen Mixer Eigelb und 7 Esslöffel Zucker in einer großen Schüssel schlagen, bis die Mischung sehr dick ist und sich langsam auflösende Bänder bilden, wenn die Rührbesen angehoben werden, etwa 4 Minuten. Mit sauberen, trockenen Rührbesen das Eiweiß in einer anderen großen Schüssel schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Fügen Sie die restlichen 7 Esslöffel Zucker hinzu, jeweils 1 Esslöffel, und schlagen Sie, bis sie steif und glänzend sind. Die Hälfte des Weißen unter die Eigelbmischung heben, dann die Hälfte des Mehls und 1/4 Teelöffel Salz darüber sieben und vorsichtig unterheben, bis es eingearbeitet ist. Das restliche Eiweiß unterheben, dann das restliche Mehl darüber sieben und unterheben, bis es sich vermischt hat, wobei darauf zu achten ist, dass der Teig nicht entleert wird.

Teilen Sie Teig zwischen Pfannen glatten Oberseiten. Backen, bis der Tester, der in die Mitte der Kuchen eingesetzt wird, sauber herauskommt, etwa 15 Minuten. In Pfannen auf Rosten abkühlen.

Führen Sie das Messer um den Rand der Pfannen, um die Kuchen zu lösen. Kehren Sie die Kuchen auf Kartonrunden mit einem Durchmesser von 9 Zoll um und klopfen Sie bei Bedarf auf die Arbeitsfläche, um die Kuchen freizugeben. Schneiden Sie jeden Kuchen horizontal in zwei Hälften (die Schichten werden dünn). Pergament abziehen.

Für Sirup:
Zucker in eine kleine Metallschüssel geben. Fügen Sie 1/2 Tasse kochendes Wasser hinzu und rühren Sie um, um den Zucker aufzulösen. Zitronensaft einrühren.

Zum Füllen und Frosting:
Schlagsahne und Zucker in einer großen Schüssel schlagen, bis sich Spitzen bilden. Mascarpone in einer mittelgroßen Schüssel zu Lemon Curd geben, bis alles vermischt ist. Schlagsahne unter die Zitronen-Mascarpone-Mischung heben.

1 Kuchenboden mit der flachen Seite nach oben auf den Teller legen. Mit 1/4 Sirup bestreichen. Verteilen Sie 1/4 Tasse Zitronenquark darüber, dann 1 Tasse Zitronen-Mascarpone-Füllung. Mit dem zweiten Kuchenschichtpinsel mit 1/4 des Sirups bestreichen und mit 1/4 Tasse Zitronenquark und 1 Tasse Zitronen-Mascarpone-Füllung bestreichen. Wiederholen Sie mit der dritten Kuchenschicht, Sirup, Lemon Curd und Füllung. Mit der vierten Kuchenschicht belegen. Mit restlichem Sirup bestreichen, dann restliche Lemon Curd darüber verteilen. Löffeln Sie 2 Tassen Zitronen-Mascarpone-Füllung in einen Spritzbeutel mit 1/4-Zoll-Sternspitze (zur Verwendung für Rosetten). Restliche Zitronen-Mascarpone-Füllung als Zuckerguss auf den Tortenseiten verteilen. Spritzen Sie kleine Rosetten des Zuckergusses über die Oberseite des Kuchens und bedecken Sie ihn vollständig. Kuchen mit Kuchenhaube abdecken, mindestens 6 Stunden und bis zu 1 Tag kalt stellen.



Bemerkungen:

  1. Taukinos

    Sie haben die Marke getroffen. Ich dachte ausgezeichnet, es stimme dir zu.

  2. Cooley

    Ich schlage vor, die Website zu sehen, dass es viele Artikel zu diesem Thema gibt.

  3. Oeneus

    Nachricht. Sagen Sie mir nicht, wo ich weitere Informationen zu diesem Thema finden kann?

  4. Tagis

    Ich muss alles versuchen

  5. Mundy

    Es ist konform, das sehr nützliche Stück

  6. Telford

    Ich denke du liegst falsch. Ich bin sicher. Ich kann es beweisen. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.



Eine Nachricht schreiben