Neue Rezepte

Nudelsalat mit gebratenen Auberginen, Paprika und Feta

Nudelsalat mit gebratenen Auberginen, Paprika und Feta



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Salat
  • Nudelsalat

Geben Sie dem Nudelsalat eine ganz neue Geschmackstiefe, indem Sie etwas geröstete Auberginen dazugeben. Machen Sie dieses Gericht noch bunter, indem Sie dreifarbige Nudeln verwenden, die mit Tomaten und Spinat gewürzt sind.

4 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 2 mittelgroße Auberginen
  • 1 oder 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 große Avocado
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 300g Pasta-Twists oder -Spiralen (wie Fusilli oder Rotini)
  • 1 rote Paprika, entkernt und gewürfelt
  • 50g marinierter Feta oder Naturfeta, gewürfelt
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

MethodeVorbereitung:25min ›Kochen:20min ›Fertig in:45min

  1. Den Backofen auf 200 C / Gas vorheizen. 6. Die Auberginen längs in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein beschichtetes Backblech legen, beidseitig mit Olivenöl bestreichen und mit Salz bestreuen. 8–10 Minuten auf jeder Seite backen oder bis sie goldbraun und weich sind. Beiseite legen.
  2. Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Mit 1 EL Zitronensaft und etwas Salz beträufeln.
  3. Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln dazugeben und 10 Minuten oder nach Packungsanweisung al dente kochen.
  4. Die Aubergine würfeln. 1 Esslöffel Nudelkochwasser löffeln und zu den Auberginen geben. Nudeln abtropfen lassen; zur Auberginenmischung geben. Avocado, Paprika und Feta hinzufügen. Vorsichtig mischen, um zu mischen. Mit restlichem Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken; noch einmal werfen und servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Geröstete Auberginen, Kürbis und Feta-Kornauflauf

Während sich das Blatt gegen verarbeitete Kohlenhydrate wie Weißbrot wendet, erleben sogenannte „Urgetreide“ wie Dinkel, Kamut und Bulgur ein Comeback. Sie liefern langsam freigesetzte Kohlenhydrate, Ballaststoffe und können helfen, Cholesterin und Blutdruck zu senken. Dieses herzhafte Gericht zerschmettert alle Ihre 5 am Tag und mehr!


Gebratener Auberginen-Granatapfelsalat

Die Aubergine der Länge nach in 6-8 lange Keile, je nach Größe, schneiden. Paprika entkernen und in dicke Streifen schneiden.

In einem beschichteten Bratblech die Auberginenspalten und die Paprika mit der Hälfte der Granatapfelmelasse und 2 EL Öl vermischen. Würzen und 20 Minuten im Ofen rösten, dabei ein- oder zweimal mischen. Den Ofen auf 200 °C, Umluft 180 °C, Gas 6 aufdrehen und weitere 10 Minuten backen, oder bis sie karamellisiert sind.

Wenn Sie keine Granatapfelmelasse haben, verwenden Sie stattdessen 3 Esslöffel Balsamico-Essig kombiniert mit 1 Esslöffel Honig.

Den Bulgur nach Packungsanweisung kochen und nach dem Garen gut abtropfen lassen.

Restliche Granatapfelmelasse, Olivenöl und Zitronensaft verrühren, leicht würzen und zur Seite stellen.

Gurke längs halbieren und mit einem Teelöffel entkernen. Gurke und Minze in feine Scheiben schneiden, ein paar kleine Blätter zum Garnieren aufbewahren. Zum Bulgur-Weizen geben und mit etwas Gewürzen und den Granatapfelkernen vermengen. Auf 2 Teller verteilen.

Die Pistazien in einer kleinen Pfanne leicht anrösten, aus der Pfanne nehmen und grob hacken.

Den Bulgur mit dem gerösteten Gemüse belegen, mit eventuellen Bratensäften und dem Dressing beträufeln. Vor dem Servieren die Pistazien und die reservierten Minzblätter darüberstreuen.


Gebratenes Gemüse mit Feta und Pasta

Dies war ein Gericht, das ich während meiner Studienzeit regelmäßig gegessen habe. Wir machten ein großes Tablett mit geröstetem Gemüse, kochten Nudeln und servierten sie in der Mitte des Tisches mit einer schönen Flasche Wein, während wir alle eingruben.

Ich genieße es immer noch und meine Kinder lieben es auch. Ich denke, es ist die Süße dieses leckeren gerösteten karamellisierten Gemüses.

Auch so schöne Farben von all dem gesunden Gemüse

TSein Rezept ist vegetarisch, Slimming World und Weight Watchers-freundlich

Extra einfach – 3 Syns und 1 HEa pro Portion

Grün – 3 Syns und 1 HEa pro Portion


  • 1 rote Paprika, grob gehackt
  • 2 Zucchini (Zucchini), längs halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 1 große rote Zwiebel, in mittelgroße Spalten geschnitten
  • 2 Karotten, gehackt
  • 2 Pastinaken, gehackt
  • 300 g gehackter Butternusskürbis
  • 2 TL gemischte Kräuter
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Sprühöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Esslöffel Butter (6 Syns)
  • 90g (3oz) Feta (2xHEa)
  • 150 g (5,5 oz) ungekochte Spaghetti (können glutenfrei verwendet werden)
  1. Backofen auf 200 °C oder 400 °F vorheizen
  2. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen
  3. Alles Gemüse (außer Zucchini) in das Blech geben
  4. Mit gemischten Kräutern, Meersalz bestreuen und mit dem Sprühöl besprühen
  5. Im Ofen ca. 1 Stunde rösten, bis das Gemüse weich und karamellisiert ist (Zucchini nach der Hälfte der Garzeit hinzufügen
  6. Nudeln al dente kochen, abtropfen lassen.
  7. Mit Zitronensaft und Butter zurück in die Pfanne geben und zum Überziehen schwenken.
  8. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.
  9. Die Nudeln auf zwei Teller verteilen, mit geröstetem Gemüse belegen und den Feta darüberkrümeln.

Das obige Rezept wurde für Slimming World berechnet, jedoch für diejenigen unter Ihnen, die dem Weight Watchers-Plan oder einer anderen kalorienkontrollierten Diät folgen. Unten ist die ca. Nährwert-Information:

Ca. NÄHRWERT-INFORMATION

pro Portion

Gesamte Kohlenhydrate

Es liegt in der Verantwortung des Lesers, sicherzustellen, dass die Produkte oder Zutaten, die er in den Rezepten von Slimming Eats verwendet, allergenfrei (z. B. glutenfrei, eifrei und/oder milchfrei) oder für Vegetarier geeignet sind. Slimming Eats übernimmt keine Haftung für Ungenauigkeiten oder falsche Angaben zu Produkten, Meinungen oder Kommentaren auf dieser Website.

Nährwertangaben sind eine Schätzung und dienen nur zu Informationszwecken

Suchen Sie nach zusätzlicher Unterstützung auf Ihrem Weg zur Gewichtsabnahme? Wussten Sie, dass Slimming Eats eine freundliche Slimming World Facebook-Selbsthilfegruppe wo bekommt man tägliche Essensideen und Rezeptideen? Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich von uns, wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind.

Auf der Suche nach anderen Rezepten? Gehen Sie zu meinem REZEPTINDEX für über 900 Slimming World & Weight Watchers-Rezepte zum Durchsuchen, alle vollständig nach Mahlzeitentyp, Zutaten, Syn-Wert und WW Smart Points usw. durchsuchbar

Alle Bilder und Inhalte auf Abnehmen isst sind urheberrechtlich geschützt.

Wenn Sie dieses Rezept teilen möchten, können Sie dies über die bereitgestellten Share-Buttons tun. Machen Sie keine Screenshots oder posten Sie Rezepte oder Inhalte vollständig.


  • 1 1/2 Pfund Auberginen (gewaschen und längs halbiert)
  • 2 grüne Paprikaschoten (gewaschen, entkernt und halbiert)
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 reife Roma-Tomaten (gewaschen, entkernt und fein gehackt)
  • 3 Esslöffel gehackte frische Petersilie (oder Koriander oder Minze für einen nahöstlichen Geschmack)
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 3/4 Teelöffel Salz (oder nach Geschmack)
  • Optional: Zitronensaft nach Geschmack

Auberginen und Paprika mit der Hautseite nach oben braten, bis sie geschwärzt sind. In eine hitzebeständige Schüssel geben und mit Plastikfolie abdecken, um 10 Minuten lang zu dämpfen.

Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, entfernen Sie die Häute.

Auberginen und Paprika in einer Küchenmaschine pürieren, bis sie glatt sind. Das Olivenöl langsam durch den Futterschacht einfüllen und verarbeiten, bis es gut eingearbeitet ist.

Die Mischung in eine große Schüssel geben und die restlichen Zutaten hinzufügen und gut mischen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Bei Zimmertemperatur zu Brot oder gegrilltem Fleisch servieren. Reste kühl stellen.

Glasbackformen Warnung

Verwenden Sie kein Backgeschirr aus Glas zum Braten oder wenn ein Rezept verlangt, Flüssigkeit in eine heiße Pfanne zu geben, da das Glas explodieren kann. Selbst wenn es als ofenfest oder hitzebeständig bezeichnet, können gehärtete Glasprodukte gelegentlich brechen.


Wie man Auberginen röstet?

Zum Braten die Aubergine in mittelgroße Stücke schneiden. Mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver vermischen. Sie können auch weitere Gewürze Ihrer Wahl hinzufügen.

Verteilen Sie die Auberginenwürfel in einer einzigen Schicht auf dem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech. Bei 220 °C (ca. 425 °F) ca. 25 Minuten backen oder bis die Auberginenwürfel goldbraun werden und schön gar sind, ohne die Form zu verlieren.

Außerdem wird, wie oben bereits erwähnt, traditionell gebratene Auberginen in Pasta alla norma verwendet. Wenn Ihnen ein paar zusätzliche Kalorien nichts ausmachen, können Sie die Auberginenwürfel auch flach oder frittieren, um sie in Auberginennudeln zu verwenden.


  • 2 rote Paprika, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 gelbe Paprika, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, dick geschnitten
  • 1 Aubergine, in 15 mm Streifen geschnitten
  • 800 g Strauchtomaten, geviertelt
  • 1 rote Chili, grob gehackt
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Eier aus Freilandhaltung
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • eine Handvoll frischer Koriander, grob gehackt, zum Servieren
  • Fladenbrot oder Pittabrot, erwärmt, zum Servieren

Backofen auf 220 °C/200 °C Umluft/Gas vorheizen 7.

Paprika, Zwiebel, Aubergine, Tomaten, Chili, Gewürze und Öl in einen großen Bräter geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und rühren, bis das Gemüse vollständig mit Öl und Gewürzen bedeckt ist. 25 Minuten rösten.

Reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 180 ° C / 160 ° C Umluft/Gas 4.

Die gerösteten Tomaten mit einem Spatel oder Schaumlöffel in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel oder Kartoffelstampfer zu einer dickflüssigen Sauce zerdrücken. Zurück in die Gemüseform rühren. Abschmecken und nachwürzen.

Machen Sie vier Vertiefungen in der Gemüsemischung. mit der Rückseite eines Löffels. In jedes Loch ein Ei aufschlagen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. 10 Minuten backen, oder bis die Eier gerade gesetzt oder nach Belieben gekocht sind.

Mit Koriander bestreuen und sofort zu den erwärmten Fladenbroten servieren.

Rezepttipps

Für eine nicht-vegetarische Version etwas Chorizo ​​oder 'Nduja zusammen mit dem Gemüse hinzufügen.


Anweisungen:


Auberginen und Paprika waschen und putzen. Die Tomaten schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch gehackt. Die Aubergine halbieren und mit einem Messer kleine Löcher stechen und ein paar Knoblauchzehen füllen, mit Olivenöl, Salz und schwarzem Pfeffer beträufeln und die Auberginen und Paprika im Ofen auf 425 backen bis sie eine schöne goldene Kruste haben oder bis sie fertig sind . Gib sie in eine Schüssel und bedecke sie fest mit einem Deckel oder einer Folie, um sie weich zu machen. Etwa 10-15 Minuten ruhen lassen. Dann die Paprikaflocken schälen und mit einem Löffel die Aubergine aus der Haut schöpfen. In Würfel schneiden. Mit einem Mixer die Aubergine pürieren. In eine Schüssel Auberginen, Tomaten und Paprika, gehackten Knoblauch, Salz Pfeffer, Petersilie, Zitronensaft, Olivenöl geben und sehr gut mischen, bis sie relativ glatt sind. Noch mehr frische Petersilie und Feta darüberstreuen. Bei Zimmertemperatur zu gegrilltem Brot servieren.


Methode

Zuerst die Tomaten häuten, indem man sie 1 Minute lang mit kochendem Wasser bedeckt, dann abtropfen lassen und die Haut abziehen.

Halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech legen, gut würzen, 1 EL Olivenöl darüberträufeln und auf der obersten Schiene des Ofens 50-60 Minuten rösten. Sie können auf unser Kochschulvideo auf dieser Seite klicken, um zu sehen, wie Tomaten enthäutet werden.

Lassen Sie sie nach dieser Zeit abkühlen. Während sie abkühlen, schneiden Sie die Auberginen quer in 1 cm große Scheiben, legen Sie die Scheiben auf ein Brett und bestreuen Sie sie von beiden Seiten leicht mit Salz. Lasse sie 20 Minuten einwirken, um etwas überschüssige Feuchtigkeit herauszuziehen, und tupfe sie dann mit Küchenpapier trocken. Anschließend mit 1 EL Olivenöl von beiden Seiten bestreichen und mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen.

Die Grillpfanne leicht mit Olivenöl bestreichen und auf hoher Hitze erhitzen, dann, wenn sie sehr heiß ist, die Auberginen portionsweise von jeder Seite ca. 2½ Minuten garen (dies sollte insgesamt ca. 20 Minuten dauern). Gießen Sie nun die restlichen 6 EL Olivenöl in eine große Schüssel, fügen Sie Basilikum und Balsamico hinzu, werfen Sie dann die gekochten Auberginen in diese Marinade und lassen Sie sie bis zum Servieren an einem kühlen Ort stehen.

Die Salatblätter auf 4 Teller verteilen und die Tomaten und Auberginen abwechselnd rundherum anrichten. Anschließend die Feta-Scheiben zu gleichen Teilen in die Mitte jedes Salats legen und mit der restlichen Marinade beträufeln. Zum Schluss auf jeden Salat 1 EL Crème fraîche geben und mit etwas Paprikapulver bestreuen.


Pasta mit Hummus, Oliven, Feta und rotem Pfeffer

  • schalentierfrei
  • fischfrei
  • Alkoholfrei
  • Vegetarier
  • erdnussfrei
  • ohne Schweinefleisch
  • pescatarian
  • baumnussfrei
  • hohes Fieber
  • sojafrei
  • eifrei
  • ohne rotes Fleisch
  • Kalorien 416
  • Fett 9,9 g (15,2%)
  • Gesättigt 3,7 g (18,6%)
  • Kohlenhydrate 66,8 g (22,3%)
  • Ballaststoffe 5,6 g (22,4%)
  • Zucker 5,3 g
  • Eiweiß 15,7 g (31,5%)
  • Natrium 406,0 mg (16,9%)

Zutaten

trockene kurze Nudeln, wie Penne

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

geröstete rote Paprika, abgetropft und gehackt

entsteinte Kalamata-Oliven, grob gehackt

leicht verpackte, gehackte frische Basilikum- oder glattblättrige Petersilienblätter

Anweisungen

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Fügen Sie die Nudeln hinzu und kochen Sie 2 Minuten weniger als Packungsanweisung für al dente, etwa 9 Minuten. Gib 1/4 Tasse des Nudelkochwassers in eine kleine Schüssel, die beiseite gestellt wird. Gib eine weitere 1/2 Tasse Wasser in eine kleine Schüssel, füge den Hummus und ein paar großzügig gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzu und verrühre alles mit einem Schneebesen.

Die Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Die Hummusmischung dazugeben und bei mittlerer Hitze unter leichtem Rühren köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist und die Nudeln gleichmäßig bedeckt und die Nudeln etwa 2 Minuten al dente sind. Fügen Sie einen oder zwei Spritzer der reservierten 1/4 Tasse Nudelwasser hinzu, wenn die Sauce eindickt, bevor die Nudeln vollständig gekocht sind. Vom Herd nehmen und die gerösteten roten Paprikaschoten, Oliven, Feta und Basilikum oder Petersilie vorsichtig untermischen. Abschmecken und nach Bedarf mit Pfeffer würzen.

Rezeptnotizen

Lagerung: Reste können in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden.


Schau das Video: Himmlischer Salat mit Paprika und Auberginen (August 2022).